Spenden

 

 

Niemand soll alleine sterben müssen!

Wir, der Hospiz- und Palliativverband Schleswig-Holstein e.V., setzen uns mit unseren Mitgliedern – wenn auch aktuell unter extrem erschwerten Bedingungen – auch und vor allem in Zeiten von Covid-19 für ein würdevolles Leben bis zuletzt ein. Denn niemand soll trotz Isolation und Zugangsbeschränkungen alleine, ohne Begleitung und ohne letzte Kontakte nach außen sterben müssen. Gerade jetzt ist es so wichtig, dass wir alle, als Gesellschaft, unsere Menschlichkeit und Solidarität Schwersterkrankten gegenüber nicht verlieren und ihnen zu größtmöglicher Autonomie verhelfen, Geborgenheit und Vertrautheit schaffen – dass wir auf anderem Wege zusammenrücken und diese so wichtigen letzten Kontakte ermöglichen.

Deshalb haben wir das landesweite Projekt
„Digitale Sterbebegleitung in Zeiten der Corona-Pandemie“
initiiert, das unter anderem durch das Städtische Krankenhaus in Kiel und das Institut für Informatik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, aber auch durch viele ehrenamtliche Mitarbeiter*innen getragen und unterstützt wird.
Durch einfachste Handhabung von speziell eingerichteten Tablet-Computern soll so ein schneller und unkomplizierter Kontakt auf digitalem Wege möglich sein.

Für die Anschaffung dieser dazu notwendigen Android-Tablets, die den Kontakt zwischen Schwersterkrankten – zu Hause, im Krankenhaus, in Hospizen oder in Pflegeeinrichtungen – und ehrenamtlichen Sterbebegleitern, Seelsorgern, Pflegekräften, Ärzten und nicht zuletzt den Angehörigen ermöglichen sollen, benötigen wir finanzielle Unterstützung. Deshalb haben wir ein Spendenkonto eingerichtet

IBAN: DE12 2105 0170 1002 8983 67
BIC: NOLADE21KIE
bei der Förde Sparkasse
Stichwort: Tablet-Projekt.

Eine Spendenbescheinigung stellen wir selbstverständlich aus, wenn Sie Ihre Adresse bei der Überweisung mit angeben.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie nähere Informationen zum Projekt – oder sind Sie vielleicht IT-Dienstleister oder im Technik-Handel tätig und möchten Android-Tablets spenden?
Dann wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführerin der Landeskoordinierungsstelle Hospiz- und Palliativarbeit Schleswig-Holstein, Claudia Ohlsen, per E-Mail an: ohlsen@hpvsh.de.

Denn Hospizarbeit heißt:
Miteinander füreinander Verantwortung tragen.

Danke

 

 

Unterstützen Sie den Hospiz- und Palliativ Verband Schleswig-Holstein e. V. durch Ihre Spende.
Der Hospiz- und Palliativ Verband Schleswig-Holsteine. V. ist als gemeinnützig und mildtätig durch das Finanzamt Kiel anerkannt.
Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Vereinsregistereintrag beim Amtsgericht Kiel.
Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, notieren Sie auf dem Überweisungsträger bitte deutlich lesbar Ihre Adresse. Wir schicken Ihnen dann gern Ihre Spendenbescheinigung.

Förde Sparkasse Kiel:
IBAN: DE12 2105 0170 1002 8983 67
BIC: NOLADE21KIE

Vielen Dank für Ihre Spende!