Hospiz- und Palliativverband
Schleswig-Holstein e.V.

 

 

 

Tradition bewahren — Zukunft entwickeln

Hospiz- und Palliativarbeit in Schleswig-Holstein auf dem Weg in eine starke Zukunft

– ein Entwicklungs- und Forschungsprojekt des HPVSH

 

Worum es geht:

Das Wichtigste in Kürze:

  1. Die Hospiz- und Palliativarbeit kann auch in Schleswig-Holstein auf beachtliche Erfolge zurückblicken und ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Gesundheits- und Sozialwesens geworden. Sie beruht auf dem Engagement zahlreicher Fachkräfte vieler Fachrichtungen, vor allem aber auf der beachtlichen Einsatzbereitschaft von mehr als 1.400 ehrenamtlich tätigen Frauen und Männern.
  2. Es bleibt aber noch viel zu tun: noch nicht alles funktioniert zufriedenstellend, z.B. im Blick auf Vernetzung, Kooperation, Qualitätssicherung, Ehrenamtspflege; zusätzlich müssen neue Aufgaben aufgegriffen werden, z.B. im Bereich der Kooperation mit Einrichtungen der Pflege und der Behindertenhilfe, der Betreuung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, mit Migrationshintergrund, in prekären Lebenslagen und anderes.
  3. Die Einrichtungen und Dienste sind unterschiedlich darauf vorbereitet und haben unterschiedliche Ressourcen, darauf zu reagieren. Sie brauchen deshalb unterschiedliche Unterstützung. Darauf zielt das hier vorgestellte Entwicklungs- und Forschungsprojekt.
  4. In einem ersten Schritt soll erhoben werden, wie die Hospiz- und Palliativarbeit in Schleswig Holstein derzeit aufgestellt ist, welche Erfahrungen gemacht wurden und welcher Entwicklungsbedarf wahrgenommen wird. Darauf folgend sollen Möglichkeiten der Weiterentwicklung, Kooperation und wechselseitigen Unterstützung bei den notwendigen Veränderungsschritten erprobt und umgesetzt werden.
  5. Für beide Schritte soll die Hilfe erfahrener Fachleute der Fachhochschule Kiel und des Deutschen Instituts für Sozialwirtschaft eingeholt werden. Die Koordination erfolgt durch die Landeskoordinierungsstelle, unterstützt durch Ihren wissenschaftlichen Beirat.

Wenn Sie weitere Informationen zu unserem Forschungsprojekt wünschen oder noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an

Hospiz- und Palliativverband Schleswig Holstein e.V.
Alter Markt 1-2
24103 Kiel
0431 – 97 10 23 50

info@hpvsh.de

 

Aktuelles