Palliativnetz östliches Holstein (PöH) e.V.

Anschrift
Janusallee 1
23714 Bad Malente - Gremsmühlen
Telefon
04523 - 5500
Fax
04523 - 988480
E-Mail
vorstand@poeh-ev.de
Website
www.poeh-ev.de
Ansprechpartner
Förderverein
Unheilbar erkrankt und zusammen allein zuhaus´?
Wir fangen Sie auf!

Nach Diagnosestellung der unheilbaren Erkrankung ist der Hausarzt der erste Ansprechpartner.
Er bespricht die therapeutischen Möglichkeiten und überweist die PatientInnen für die notwendigen Therapien an die zuständigen Fachärzte/Spezialisten.
Wenn im weiteren Verlauf Hilfe benötigt wird, wird der Pflegedienst zur Unterstützung dazu gerufen.
Kommt es dann zu Krisensituationen, wird sich der Hausarzt mit dem Spezialisierten Ambulanten Palliativdienst (SAPV-Team) in Verbindung setzen, um gemeinsam zu gewährleisten, dass 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche Hilfe erreichbar ist.
Dieses Team besteht aus Hausarzt, dem SAPV-Team (Palliativmedizinern, Palliativpflegefachkräften), Pflegediensten, Physio-/Ergo- /Logotherapeuten, Seelsorgenden, Hospizdiensten, Sozialdienst, der Palliativstation in Eutin und anderen Kliniken im östlichen Holstein.
Dieses Netz der verschiedenen Berufsgruppen sind WIR: das Palliativnetz östliches Holstein (PöH e.V.).
Dieses Netz aus den verschiedenen Gesundheitsbereichen hat sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam die Versorgungsstruktur für unheilbar Kranke und deren Angehörige im östlichen Holstein bekannt zu machen und zu fördern.

Um diese Versorgungsstruktur für Lebensqualität am Lebensende zu erhalten und stetig zu verbessern freuen wir uns über jede Spende.

Brigitte Maas
1. Vorsitzende
Fachärztin für Allgemeinmedizin, niedergelassene Hausärztin in Eutin
Vorsitzende der Hospizinitiative Eutin