28.02.2019 - 18:00 20:30

Kiel - Themenabend: Zukunftsplanung zum Lebensende Mein Wille!

Veranstaltungsort
Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte gGmbh, Ottendorfer Weg 22, 24107 Ottendorf
Beschreibung/Infos
Selbstbestimmung am Lebensende für Menschen mit kognitiven Einschränkungen, Rechtliche Grundlagen von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Was wünschen sich Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, wenn sie schwer krank, vielleicht palliativ erkrankt sind? Was möchten sie dann nicht? Wo möchten sie sein, wenn sie auf intensive Pflege angewiesen sind, wenn sie sterben und wer soll bei ihnen sein? Was soll nach dem Tod passieren?
Vorsorge, das Nachdenken über solche Fragen, bevor eine lebensbegrenzende Erkrankung, eine Notfallsituation eintritt, ist wichtig für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, für Angehörige und Betreuer, damit nicht unter Zeitdruck schnell entschieden werden muss. Eine vorausschauende Pla-nung ist hilfreich und kann klären, was im Ernstfall an medizinischer Behandlung und menschlicher Begleitung geschehen, aber auch was unterlassen werden sollte.
Zu diesen und anderen Fragen konnten die Werk- und Betreuungsstätte Ottendorf und die hospiz-initiative kiel Frau Dr. Christiane Ohl und Herrn Jürgen Goldmann von Bonn Lighthouse e. V. als Referenten gewinnen. Sie informieren auch über von ihnen entwickelte und herausgegebene Patienten-verfügungen in Einfacher Sprache und Leichter Sprache.
Referenten: Dr. Christiane Ohl und Jürgen Goldmann - Bonn Lighthouse - Verein für Hospizarbeit e.V.


Wir bitten um Anmeldung info@hospiz-initiative-kiel.de